Saison beendet: NFL-Profi verletzt sich beim Jubeln

Unglücklicher Jubel: Für Football-Profi Justin Simmons von den Denver Broncos ist die NFL-Saison vorzeitig beendet.Ausgerechnet beim 23:0 der Broncos gegen die New York Jets, dem ersten Sieg in zwei Monaten, verletzte sich der Safety, als er eine entscheidende Szene gemeinsam mit seinem Teamkollegen Brandon Marshall feiern wollte.Simmons und Marshall sprangen nach einem gelungenen Quarterback-Sack gemeinsam zu einem sogenannten "Body bump" in die Luft, dabei stießen sie mit den Oberkörpern zusammen.Bei der Landung knickte Simmons um und verstauchte sich den Knöchel. "Was soll ich zu Justin sagen? Feiere nicht? Hab keinen Spaß?", sagte Trainer Vance Joseph über das Missgeschick seines Schützlings. Die Broncos haben mit einer Bilanz von 4:9 keine Chance mehr, die Play-offs zu erreichen.

Lies mehr: http://www.sport1.de/us-sport/nfl/2017/1...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Anwalt der Christin: Asia Bibi möchte nach Deutschland ausreisen 0 0 0
Lette zu stark für Mikaelian bei Ali Trophy - Mann überzeugt 0 0 0
OKC-Serie reißt: Klebers Mavericks stoppen Schröder 0 0 0
Kahun mit Blackhawks immer tiefer im Schlamassel 0 0 0
Tennis: Die acht Teilnehmer der ATP-WM 0 0 0
Von Djokovic bis Isner: Die acht Teilnehmer der ATP-WM 0 0 0
27 Bewohner von Sozialeinrichtung bei Brand verletzt 0 0 0
Kalifornien in Flammen: Über 20 Menschen sterben bei Bränden 0 0 0
Katastrophe: Mindestens 23 Tote bei Waldbränden in Kalifornien 0 0 0
M.Winnemuth: Um es kurz zu machen: Nein. Nö. Wirklich nicht 0 0 0