Saison beendet: NFL-Profi verletzt sich beim Jubeln

Unglücklicher Jubel: Für Football-Profi Justin Simmons von den Denver Broncos ist die NFL-Saison vorzeitig beendet.Ausgerechnet beim 23:0 der Broncos gegen die New York Jets, dem ersten Sieg in zwei Monaten, verletzte sich der Safety, als er eine entscheidende Szene gemeinsam mit seinem Teamkollegen Brandon Marshall feiern wollte.Simmons und Marshall sprangen nach einem gelungenen Quarterback-Sack gemeinsam zu einem sogenannten "Body bump" in die Luft, dabei stießen sie mit den Oberkörpern zusammen.Bei der Landung knickte Simmons um und verstauchte sich den Knöchel. "Was soll ich zu Justin sagen? Feiere nicht? Hab keinen Spaß?", sagte Trainer Vance Joseph über das Missgeschick seines Schützlings. Die Broncos haben mit einer Bilanz von 4:9 keine Chance mehr, die Play-offs zu erreichen.

Lies mehr: http://www.sport1.de/us-sport/nfl/2017/1...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

NHL-Neuling Vegas zieht ins Finale um den Stanley Cup ein 0 0 0
"Grill den Profi": Wagenknecht hat keine Lust, über ihr Privatleben zu reden 0 0 0
Affäre um Fehler beim Bamf: FDP und AfD fordern U-Ausschuss 0 0 0
Eishockey: Vegas erreicht Stanley-Cup-Finale in erster NHL-Saison 0 0 0
Golf: US-Golf-Talent Wise feiert ersten Sieg auf PGA Tour 0 0 0
Relegation: Kiel braucht Aufholjagd gegen Wölfe 0 0 0
"Als Rentner kann ich in Deutschland nicht leben – deshalb wandere ich aus" 0 0 0
Zum Wahlsieger erklärt: Maduro bleibt venezolanischer Präsident 0 0 0
Barbara Klepsch: "Mensch, jetzt bist du hier allein" 0 0 0
"Brücke der Elstern": China schickt Satelliten zu Mondrückseite 0 0 0