Neuseenland: Von der Braunkohle zum Wassertourismus

Wo früher Braunkohle, Tagebau und schlechte Luft die Landschaft geprägt haben, können Sportler heute zahlreiche Wasserwege befahren. Das Leipziger Neuseenland lockt immer mehr Besucher an, die nötigen Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten für Wassersportler fehlen jedoch an vielen Stellen. Dafür sind

Lies mehr: http://www.t-online.de/nachrichten/id_82...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Altmaier will schnelle Hilfen auch für Steinkohleregionen 0 0 0
Altmaier will schnelle Hilfen auch für Steinkohleregionen 0 0 666
Altmaier: Klimaschutz muss marktwirtschaftlich funktionieren 0 0 0
Bürgermeister von Zeitz warnt vor Folgen des Kohleausstiegs 0 0 666
IGBCE-Chef Vassiliadis: „Die Energiewende ist das risikoreichste Unterfangen seit Bestehen der Bundesrepublik“ 0 0 0
Kohleausstieg: Braunkohle-Bundesländer sollen 40 Milliarden Euro erhalten 0 0 0
Woidke hält früheren Kohleausstieg nicht für machbar 0 0 666
Treffen mit Merkel: Ost-Länder wollen Kohleausstieg nicht mitfinanzieren 0 0 666
Top-Ökonomin erklärt, was in der Klimapolitik falsch läuft und fordert "Befreiungsschlag" 0 0 0
Tagebaudörfer nicht zerstören: Tausende zur Demo erwartet 0 0 666