Neuseenland: Von der Braunkohle zum Wassertourismus

Wo früher Braunkohle, Tagebau und schlechte Luft die Landschaft geprägt haben, können Sportler heute zahlreiche Wasserwege befahren. Das Leipziger Neuseenland lockt immer mehr Besucher an, die nötigen Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten für Wassersportler fehlen jedoch an vielen Stellen. Dafür sind

Lies mehr: http://www.t-online.de/nachrichten/id_82...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Energie: Gewerkschaft pocht auf neue Industriejobs in Kohleregionen 0 0 666
Kohlekommission steht: Gerda Hasselfeldt dabei 0 0 666
Klimapolitik: Große Koalition einigt sich auf Kommission zum Ausstieg aus der Braunkohle 0 0 0
Gewerkschaft will neue Industriejobs in Kohleregionen 0 0 666
Länder beraten gemeinsam über Zukunft der Braunkohle 0 0 666
Ras al Khaimah baut Wassertourismus aus 0 0 0