Neuseenland: Von der Braunkohle zum Wassertourismus

Wo früher Braunkohle, Tagebau und schlechte Luft die Landschaft geprägt haben, können Sportler heute zahlreiche Wasserwege befahren. Das Leipziger Neuseenland lockt immer mehr Besucher an, die nötigen Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten für Wassersportler fehlen jedoch an vielen Stellen. Dafür sind

Lies mehr: http://www.t-online.de/nachrichten/id_82...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Darum setzt sich Greenpeace für Erhalt einer Kirche in Erkelenz ein 0 0 0
Immerather Dom in Erkelenz - Aktivisten entrollen Banner und zünden Feuerwerkskörper 0 0 0
Vor Abriss in Erkelenz - Greenpeace-Aktivisten besetzen Immerather Dom 0 0 0
Energiepolitik : Kretschmer will an Braunkohle festhalten 0 0 0
Immerather Dom wird abgerissen - "Wir sind wütend und traurig" 0 0 0
Brandenburgisches Grenzgebiet: Wieder Protest gegen Tagebau 0 0 666
Senftleben: Lausitz für Zeit nach der Braunkohle fitmachen 0 0 666
Energiekonzern: RWE trennt Braunkohle und Kernenergie stärker ab 0 0 0
Ministerpräsident gegen schnellen Braunkohleausstieg 0 0 666
Strommix: Windkraft überholt Atomenergie und Steinkohle 0 0 666