AMD stellt einen Patch für die zweite Spectre-CPU-Schwachstelle bereit

Der Chip-Hersteller AMD hat angekündigt, einen Patch für die zweite Spectre-CPU-Schwachstelle bereitzustellen. Eine erste Lösung hatte AMD bereits vorgelegt, nun folgt Teil 2 für Ryzen- und EPYC-Prozessoren, die nun vor der zweiten Variante der Spectre-Sicherheitslücke geschützt werden sollen. (Weiter lesen)

Lies mehr: http://winfuture.de/news,101473.html

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Sonos-Boxen im Test: Hausbesuche vom Vertreter 0 0 666