Deneuve entschuldigt sich bei Opfern sexueller Gewalt

Paris - Filmstar Catherine Deneuve hat sich nach ihrer umstrittenen Kritik an Folgen der #MeToo-Debatte bei den Opfern sexueller Gewalt persönlich entschuldigt. In der Zeitung «Liberation» wandte sie sich direkt an die Opfer: «Ich grüße alle Opfer dieser verabscheuungswürdigen Taten, die sich durch den Artikel in "Le Monde" beleidigt fühlen, ihnen und ihnen allein biete ich meine Entschuldigung an.» Deneuve hatte mit rund 100 weiteren Frauen einen Artikel unterzeichnet, der kritisiert, die #MeToo-Debatte um sexuelle Belästigung habe eine «Kampagne der Denunziation» nach sich gezogen.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/deneuve-en...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Ich habe "Zahltag" mit einer Hartz-IV-Empfängerin gesehen 0 0 0
Neues von den Promis: Elon Musk entschuldigt sich bei Taucher 0 0 0
Jacob Rees-Mogg: Für einen harten Brexit – aus Prinzip 0 0 0
«Blutvergießen muss aufhören»: USA verurteilen neue Gewalt in Nicaragua mit drei Toten 0 0 0
Düsseldorf: Spiel mit dem Hakenkreuz 0 0 0
Seehofer will neue sichere Herkunftsstaaten – und riskiert nächste Niederlage 0 0 0
"Unverschämtheit": Jugendliche sollen bei Andrea-Berg-Konzert unbezahlt helfen 0 0 0
Alpen-Biest erwartet Bergspezialisten 0 0 0
Menschenrechtler: Mindestens zwei Tote bei Gewalt in Nicaragua 0 0 0
Merkel und Giffey besuchen Hilfetelefon «Gewalt gegen Frauen» 0 0 0