Deneuve entschuldigt sich bei Opfern sexueller Gewalt

Paris - Filmstar Catherine Deneuve hat sich nach ihrer umstrittenen Kritik an Folgen der #MeToo-Debatte bei den Opfern sexueller Gewalt persönlich entschuldigt. In der Zeitung «Liberation» wandte sie sich direkt an die Opfer: «Ich grüße alle Opfer dieser verabscheuungswürdigen Taten, die sich durch den Artikel in "Le Monde" beleidigt fühlen, ihnen und ihnen allein biete ich meine Entschuldigung an.» Deneuve hatte mit rund 100 weiteren Frauen einen Artikel unterzeichnet, der kritisiert, die #MeToo-Debatte um sexuelle Belästigung habe eine «Kampagne der Denunziation» nach sich gezogen.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/deneuve-en...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Belästigungen bei CBS: Ex-Senderchef muss auf 120 Millionen verzichten 0 0 0
Verdacht Terror-Finanzierung - Razzia in Berliner Moschee 0 0 0
Budget wird 2019 wohl knapp: Fast 50.000 Familien haben Baukindergeld beantragt 0 0 0
Baslers Geburtstags-Thesen: "Hoeneß' Job ein Wunschtraum" 0 0 0
Gold verschenken, aber richtig 0 0 0
Budget wird 2019 wohl knapp: Fast 50.000 Familien haben Baukindergeld beantragt 0 0 0
Ski-Werbeplakat mit nackter Frau sorgt für Aufruhr 0 0 0
Gehalt: In diesen Branchen und Regionen verdienen Führungskräfte am besten 0 0 0
Rechnungshof: EU-Mittel intransparent von Organisationen verwendet 0 0 0
Missbrauchsvorwürfe: CBS verwehrt Ex-Chef Moonves Milliarden-Abfindung 0 0 0