Deneuve entschuldigt sich bei Opfern sexueller Gewalt

Paris - Filmstar Catherine Deneuve hat sich nach ihrer umstrittenen Kritik an Folgen der #MeToo-Debatte bei den Opfern sexueller Gewalt persönlich entschuldigt. In der Zeitung «Liberation» wandte sie sich direkt an die Opfer: «Ich grüße alle Opfer dieser verabscheuungswürdigen Taten, die sich durch den Artikel in "Le Monde" beleidigt fühlen, ihnen und ihnen allein biete ich meine Entschuldigung an.» Deneuve hatte mit rund 100 weiteren Frauen einen Artikel unterzeichnet, der kritisiert, die #MeToo-Debatte um sexuelle Belästigung habe eine «Kampagne der Denunziation» nach sich gezogen.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/deneuve-en...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Xbox One: Metal Gear Solid 5 im Rahmen von Games with Gold spielbar 0 0 0
Video: SPD bereitet sich auf Parteitag vor 0 0 0
Harting erneut am Knie verletzt 0 0 0
NHL-Profi Rieder sagt für WM ab 0 0 0
„Da fliegen Pakete über den Zaun“ 0 0 0
China: Sie sollen still sein 0 0 0
Steven Mnuchin: Weltbank bekommt mehr Geld für Entwicklungsprojekte 0 0 0
Köln kämpft um letzte Chance 0 0 0
Dunkle Zeiten auf dem Land: Deutschen Bauern droht EU-Geld-Kürzung 0 0 0
SPD: Nahles-Kontrahentin Lange fordert Neuanfang 0 0 0