Papst Franziskus beginnt Reise nach Chile und Peru

Rom - Papst Franziskus bricht heute von Rom nach Chile und Peru auf. Im Mittelpunkt seiner sechsten Reise nach Lateinamerika sollen Begegnungen mit Indios und Migranten stehen. In Chile trifft Franziskus Vertreter der Mapuche-Indianer, die seit Jahren für die Rückgabe ihrer Ländereien kämpfen. Außerdem soll er mit Opfern der Pinochet-Diktatur zusammenkommen. In Peru besucht er das Amazonasgebiet, wo illegaler Bergbau die Lebensgrundlage der Indios zerstört. Vor Hunderttausenden Gläubigen wird der Papst im Laufe der einwöchigen Reise auch eine Reihe von Messen feiern.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/papst-fran...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Ballack retweetet Kritik an Löw 0 0 0
Trump ändert seine Meinung: Kim bekommt alle Zeit der Welt 0 0 0
«Großes Missverständnis»: Trump nach Gipfel mit Putin: «Ich bin nicht pro-russisch» 0 0 0
Sicherheit: Keine Kameras für Haltestelle in Lierenfeld 0 0 0
Wegen möglicher Auto-Strafzölle: PSA zieht's nach Kanada statt in die USA 0 0 0
Bericht: Real Madrid holt wohl belgischen Keeper Courtois 0 0 0
USA: Fraktionschefs werfen Trump Unberechenbarkeit vor 0 0 0
Merkel und Giffey besuchen Hilfetelefon «Gewalt gegen Frauen» 0 0 0
Bayerische Grenzpolizei beginnt mit Kontrollen 0 0 0
NEUKIRCHEN-VLUYN: „Bonjour à tous“ – so klingt Frankreich 0 0 0