Papst Franziskus beginnt Reise nach Chile und Peru

Rom - Papst Franziskus bricht heute von Rom nach Chile und Peru auf. Im Mittelpunkt seiner sechsten Reise nach Lateinamerika sollen Begegnungen mit Indios und Migranten stehen. In Chile trifft Franziskus Vertreter der Mapuche-Indianer, die seit Jahren für die Rückgabe ihrer Ländereien kämpfen. Außerdem soll er mit Opfern der Pinochet-Diktatur zusammenkommen. In Peru besucht er das Amazonasgebiet, wo illegaler Bergbau die Lebensgrundlage der Indios zerstört. Vor Hunderttausenden Gläubigen wird der Papst im Laufe der einwöchigen Reise auch eine Reihe von Messen feiern.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/papst-fran...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Vor Merkel-Reise nach Nordafrika: Abschiebungen nach Algerien nehmen deutlich zu 0 0 0
Trumps Richter-Kandidat wird versuchte Vergewaltigung vorgeworfen 0 0 0
"Geringschätzung und Ignoranz": Emmanuel Macron gibt arbeitslosem Gärtner Jobtipps - und wird dafür scharf kritisiert 0 0 0
Souvenir gesucht? Beliebt sind in Albanien die Bunker 0 0 0
Fußball: Trainer Kohfeldt verteidigt Werder 0 0 0
Immobilienerbin Hélène Pastor: Prozess um Mordanschlag auf Milliardärin aus Monaco beginnt 0 0 0
Fußball: Kohfeldt verteidigt Werder 0 0 0
Große Überraschungs-Rückkehr krönt WWE-Chaosshow 0 0 0
Maas tritt mehrtägige Reise nach Südosteuropa an 0 0 0
Scott Dixon ist IndyCar-Champion 2018 0 0 0