Deutungshoheit über Interview: Trump streitet mit Zeitung um ein "d"

In einem Interview prahlt US-Präsident Trump mit seiner "sehr guten Beziehung" zum nordkoreanischen Machthaber Kim und sorgt damit für Irritationen. Das will Trump so allerdings nie gesagt haben - er fühlt sich von den "Fake News" absichtlich diskreditiert.

Lies mehr: https://www.n-tv.de/politik/Trump-streit...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Amerikas Obergrenze für Flüchtlinge: 30.000 0 0 0
Nordkorea-Gipfel: Moon trifft Kim – um was es in den Gesprächen geht 0 0 0
Börse am 18. September: 6 Dinge, die für Anleger heute wichtig sind 0 0 0
200-Milliarden-Zölle: Trump lässt Handelskonflikt mit China eskalieren 0 0 0
Fußball: BVB will in Brügge internationalen Ruf aufbessern 0 0 0
Greenpeace fordert "klaren Fahrplan" für Fragen rund um Kohleausstieg 0 0 0
Polens Staatschef Duda zu Besuch bei Trump 0 0 0
USA: Trump gibt Dokumente zur Russland-Affäre frei 0 0 0
Fangzeiten im Ärmelkanal: Fischer beenden ihren "Muschel-Krieg" 0 0 0
Greenpeace fordert "politische Lösung" im Konflikt um den Hambacher Forst 0 0 0