SPD-Politikerin Nahles attackiert GroKo-Gegner in der eigenen Partei

Die SPD-Politikerin Andrea Nahles wirft den GroKo-Gegnern ihrer Partei vor, die Sondierungsergebnisse schlecht zu redenLaut ihr hätten die Sozialdemokraten bei den Verhandlungen mit der Union viele Erfolge erreichtSPD-Fraktionschefin Andrea Nahles hat die Gegner einer großen Koalition in der eigenen Partei kritisiert.► “Da wird ein Ergebnis schlecht geredet von einigen, die egal, was wir verhandelt hätten, gegen die GroKo sind”, erklärte Nahles am Montagmorgen im Deutschlandfunk. “Das akzeptiere ich nicht, da werde ich dagegenhalten.”Ein SPD-Sonderparteitag wird am Sonntag darüber entscheiden, ob die SPD in Koalitionsverhandlungen mit der Union einsteigen wird.Nahles verteidigt die VerhandlungsergebnisseSie könne als Sozialdemokratin mit einem guten Gefühl dafür werben, sagte Nahles.► Nahles argumentierte, dass die SPD in den Sondierungen viele Erfolge erreicht habe, etwa die Absicherung des Rentenniveaus sowie die Rückkehr zur gleichteiligen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung.“Wir haben (bei der Bundestagswahl) 20,5 Prozent gehabt, und dafür haben wir sehr viel rausverhandelt”, sagte Nahles. Führende SPD-Politiker hatten zuletzt Änderungen an den Sondierungsergebnissen gefordert.SPD-Linke: “Es gibt keinen generellen Politikwechsel” Die SPD-Linke Hilde Mattheis sprach sich im ZDF-“Morgenmagazin” am Montag jedoch offen gegen eine Neuauflage von Schwarz-Rot aus.“Es gibt keinen generellen Politikwechsel”, erklärte die Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD-Forums Demokratische Linke.Mit dem Sondierungsergebnis könne die Schere zwischen Arm und Reich nicht wieder zusammengeführt werden, auch zum Problem der Altersarmut enthalte das Papier keine Antworten.➨ Mehr zum Thema: “28-seitige Beruhigungspille”: Die Medien zerpflücken das GroKo-Sondierungspapier(mf)

Lies mehr: http://www.huffingtonpost.de/entry/nahle...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Auf diese Tools setzt Barzahlen 0 0 0
Bewerbung in 15 Sekunden – so klappt das Mobile Recruiting 0 0 0
Trotz anhaltender Kritik : Trump will Putin nach Washington einladen 0 0 0
Der Kovac-Plan: So lässt er die Bayern schuften 0 0 0
11 Aufgaben, die entscheiden, ob du den Job bekommst 0 0 0
Union und SPD genehmigen den Fraktionen 27 Millionen Euro mehr – die Opposition ist sauer 0 0 0
Politiker im Urlaub: Pause, bitte! 0 0 0
Merkel bei Sommerpressekonferenz 0 0 0
Fall Sami A.: Sondersitzung im NRW-Landtag 0 0 0
Libyens Regierungschef lehnt EU-Flüchtlingszentren im eigenen Land ab 0 0 0