Gebührenquittungen gefälscht: Gericht wirft Polizisten raus

Ein Polizist aus der Pfalz hat Gebührenquittungen gefälscht, um Verwarnungsgelder für sich zu behalten - und deswegen nun seinen Job verloren. Der 53-Jährige habe bei einer Verkehrskontrolle 20 Euro von einem Fahrer kassiert, falsch quittiert und das Geld in die eigene Tasche gesteckt, teilte das Ve

Lies mehr: http://www.t-online.de/nachrichten/id_83...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Union und SPD genehmigen den Fraktionen 27 Millionen Euro mehr – die Opposition ist sauer 0 0 0
Bin Ladens Ex-Leibwächter: Anwalt: Fall Sami A. durfte «nicht durchgezogen» werden 0 0 0
Maria Butina: Wie diese russische Agentin mit Sex und Waffen Trumps Republikaner infiltriert haben soll 0 0 0
Was ist auf dem größten Campingplatz Europas los? 0 0 0
„Westworld“ auf dem Smartphone: Reduziert auf ein Puppenspiel 0 0 0
Abschiebung von Sami A. durfte „nicht durchgezogen“ werden 0 0 0
Tilray: Erstes Cannabis-Unternehmen geht in New York an die Börse 0 0 0
Derivate-Geschäft: Ex-Deutsche-Bank-Manager: Deal mit Monte dei Paschi war legitim 0 0 0
"Keine Deals mit der EU": Libyen wehrt sich gegen Aufnahmezentren 0 0 0
Für Kampf gegen "Individuen": Israel entwickelt neuen Merkava-Panzer 0 0 0