Ammann sauer: "Wäre fast festgefroren"

Skispringer Simon Ammann hat verärgert auf das Kältechaos beim Windspringen in Pyeongchang reagiert. "Wenn ich dort oben nicht sauer geworden wäre, wäre ich wahrscheinlich auf dem Balken festgefroren. Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass sich meine Beine beim Absprung nicht mehr bewegen", schrieb der viermalige Olympiasieger nach dem mehrfach unterbrochenen Wettbewerb bei Facebook.Fünfmal hatte Ammann bei eisiger Kälte vergeblich auf grünes Licht gewartet, insgesamt fast zehn Minuten musste er bei minus 11 Grad ausharren.Auch Renndirektor Hofer hat MitleidSogar FIS-Renndirektor Walter Hofer legte dem Schweizer in den Pausen eine wärmende Decke um den Körper.Im Internet machte sich derweil Mitgefühl für Ammann breit. "Simon Ammann holt Gold im Vom-Balken-Wieder-Herunterkletten", hieß es bei Twitter unter anderem, oder auch "Kann jemand Ammann in die heiße Badewanne stecken?" und "Gebt's dem Mann a Wärmeflasche".

Lies mehr: https://www.sport1.de/olympia/2018/02/ol...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Nachruf: Dieter Thomas Heck - so prägte "Mister Hitparade" eine ganze Generation 0 0 0
Jan Ullrich: Während er auf Entzug ist, räumen Diebe seine Villa leer 0 0 0
Dunja Hayali zum Bundesliga-Start: Es gibt Fäkalien-Post, wenn Frauen Fehler machen 0 0 0
Einstweilige Verfügung erwirkt: "Ted Mosby" darf sich Nachbarn nicht nähern 0 0 0
"Promi Big Brother", Tag 7: Da fällt selbst den Moderatoren nix mehr ein - so langweilig war "Promi Big Brother" noch nie 0 0 0
"Promi Big Brother": "Ich bin traurig und schockiert": Pascal Behrenbruch muss den Container verlassen 0 0 0
Bayern – Hoffenheim: Das alljährliche Elfergeschenk an die Bayern 0 0 0
Schalke zum Auftakt in Wolfsburg in Defensiv-Not 0 0 0
CDU-Politiker Kauder will auf AfD-Wähler zugehen: "Müssen mit ihnen reden" 0 0 0
"Promi Big Brother" - Bergfest: "Ey, Relativitätstheorie, Bitch!" 0 0 0