Schumacher-Förderer Briatore muss ins Gefängnis

 Der ehemalige Formel-1-Teamchef Flavio Briatore ist Medienberichten zufolge in einem Berufungsprozess wegen Steuerhinterziehung zu 18 Monaten Haft verurteilt worden. Dies berichteten italienische Medien. Demnach wollen die Anwälte des 67 Jahre alten Italieners Einspruch gegen das Urteil des Gerichts in Genua einlegen. Die Staatsanwaltschaft hatte sogar eine vierjährige Haftstrafe gefordert. Es geht um die 63 Meter lange Yacht "Force Blue", die 2010 beschlagnahmt wurde. Das Luxusschiff ist auf den Cayman-Inseln registriert. Briatore gab an, er besitze die Yacht nicht, er habe sie nur von einem auf den Cayman-Inseln registrierten Unternehmen gemietet.Die Steuerfahnder legen Briatore jedoch zur Last, dass er der Eigentümer eben jenes Unternehmens und damit auch der Yacht "Force Blue" sei. Briatore wurde für schuldig befunden, 3,6 Millionen Euro an Mehrwertsteuer nicht bezahlt zu haben. Außerdem soll er zwischen 2006 und 2010 mehr als 800.000 Euro an Steuern für den Treibstoff nicht korrekt abgeführt haben.Unter Teamchef Briatore feierte Rekord-Weltmeister Michael Schumacher bei Benetton 1994 und 1995 seine ersten beiden WM-Titel.

Lies mehr: https://www.sport1.de/motorsport/formel1...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Verkeilte Schiffe vor Borkum sind wieder getrennt 0 0 0
Von Michael Jackson bis Bushido: Pannen und Eklats bei der Bambi-Verleihung 0 0 0
"Machtvoll gefühlt habe ich mich, als ich meine Kinder geboren habe" 0 0 0
Milan-Profi nach Herzproblemen vor Trainingsrückkehr 0 0 0
Rallye Australien: Neuville rammt Schikane - Reifenschaden! 0 0 0
Asylpolitik: Seehofer lässt Abschiebungen nach Syrien prüfen 0 0 0
Straftäter und Gefährder: Seehofer prüft Abschiebungen nach Syrien 0 0 0
Anführer der Roten Khmer wegen Völkermord verurteilt 0 0 0
Darts-Märchen geht weiter! Unterbuchner haut auch Wade raus 0 0 0
Model Kim Porter tot - Kinder mit Rapper Sean «Diddy» Combs 0 0 0