Kelber bezeichnet BILD als „rassistisch“ - Bundesregierung distanziert sich von SPD-Staatssekretär

Der SPD-Politiker Ulrich Kelber (49) sorgt mit einer Äußerung über den Verlag Axel Springer für Empörung und scharfen Widerspruch von Medien und Politik.Kelber, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Justiz, hatte in einem „Infobrief“ auf seiner Website am Freitag die Zeitungen BILD und WELT von Axel Springer angegriffen und dabei von „rechtskonservativen Machthabern bei...Foto: imago

Lies mehr: http://www.bild.de/politik/inland/politi...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Unmut in SPD über Parteispitze wächst 0 0 0
„Wie die Lemminge hinter der AfD her“ 0 0 0
Berlin lehnt Ankerzentren ab und spricht von „Einkasernierung“ 0 0 0
Das Geheimnis der brennenden Stadtbusse 0 0 0
AfD: Die Klage gegen Merkel ist ebenso lächerlich wie gefährlich 0 0 0
SPD kündigt baldige "starke" Antwort auf Macrons Europa-Initiative an 0 0 0
Zum 800. Stadtjubiläum: Rostock lädt ein zum MV-Tag 0 0 666
Royal-Fans im Hochzeitsfieber: Harry und Meghan sagen «Ja» 0 0 666
Ringen um die Macht beginnt: Geistlicher As-Sadr gewinnt Irak-Wahl 0 0 0
„Wir brauchen auch Fahrverbote und höhere Parkgebühren“ 0 0 0