Post: Warenversand wird für Privatkunden teurer

Vor zehn Tagen kündigte Postchef Frank Appel an, die schrumpfenden Gewinne im deutschen Paket- und Briefgeschäft durch steigende Preise auszugleichen. Jetzt macht er Ernst: Der Bonner Konzern erhöht zum 1. Juli die Tarife für den Versand von Büchern und Waren. Der Preis für den Versand eines Buches bis 500 Gramm Gewicht steigt um 20 Cent auf 1,20 Euro. Eine große Büchersendung bis zu einem Kilo Gewicht kostet dann 1,70 (bisher 1,65 Euro). Der Preis für eine kleine Warensendung (bis 50 Gramm) springt von 90 Cent auf 1,30 Euro - das ist ein Plus von 45 Prozent.

Lies mehr: https://rp-online.de/wirtschaft/post-war...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Justiz in Riad fordert im Fall Khashoggi Todesstrafen 0 0 0
"In Gefahr": Wie Barca Dembele wieder hinbiegen will 0 0 0
Versicherungsschutz: Hätten Sie es gewusst? Die größten Irrtümer über die Kfz-Versicherung 0 0 0
65-Jährige wegen Tierquälerei angeklagt: Polizei findet 44 gefrorene und 130 verwahrloste Hunde 0 0 0
Uwe Tellkamp: DDR-Keule aus der rechten Ecke 0 0 0
Kahuns Blackhawks stoppen lange Pleitenserie 0 0 0
Bar oder mit Karte?: Kölner Moderatorin soll gewaltige Summe am Parkautomat zahlen 0 0 0
Fußball: Russland-Test als Probe für Oranje-Duell 0 0 0
Finale am Persischen Golf für Golfprofi Martin Kaymer 0 0 0
Vom Fallbeil unter den Hammer: Marie-Antoinette-Anhänger erzielt Rekord 0 0 0