Post: Warenversand wird für Privatkunden teurer

Vor zehn Tagen kündigte Postchef Frank Appel an, die schrumpfenden Gewinne im deutschen Paket- und Briefgeschäft durch steigende Preise auszugleichen. Jetzt macht er Ernst: Der Bonner Konzern erhöht zum 1. Juli die Tarife für den Versand von Büchern und Waren. Der Preis für den Versand eines Buches bis 500 Gramm Gewicht steigt um 20 Cent auf 1,20 Euro. Eine große Büchersendung bis zu einem Kilo Gewicht kostet dann 1,70 (bisher 1,65 Euro). Der Preis für eine kleine Warensendung (bis 50 Gramm) springt von 90 Cent auf 1,30 Euro - das ist ein Plus von 45 Prozent.

Lies mehr: https://rp-online.de/wirtschaft/post-war...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Wie Axel Witsel den BVB auf ein neues Level hebt 0 0 0
Comeback nach 10 Jahren: Die Spice Girls gehen wieder auf Tour 0 0 0
Waffennarr und Außenrist-König: Karius' neue Kollegen 0 0 0
Hummels vs. Fuhrmann: SPORT1 startet wöchentlichen Video-Podcast 0 0 0
Frankfurt-Mexikaner vor Wechsel zu Fenerbahce Istanbul 0 0 0
US-Tour: Cejka scheidet bei FedEx Cup aus 0 0 0
Bericht: Trump verhinderte Würdigung des toten US-Senators McCain 0 0 0
Fußball: BVB-Coach Favre trotz Sieg: „Es gibt viel zu korrigieren” 0 0 0
Bundesliga im stern-Check: VAR - Drei Buchstaben treiben die Liga in den Wahnsinn 0 0 0
Bericht: Trump wollte verstorbenen John McCain nicht würdigen 0 0 0