Fall «Diciotti»: Justiz ermittelt gegen Innenminister Salvini

Rom - Nach dem Drama um festgesetzte Migranten auf dem italienischen Schiff «Diciotti» ermittelt nun die Justiz gegen Innenminister Matteo Salvini. Dem Chef der fremdenfeindlichen Lega wird Amtsmissbrauch und Freiheitsberaubung vorgeworfen. Er hatte angeordnet, die Mitte August geretteten Menschen erst von Bord gehen zu lassen, sobald sich andere europäische Staaten zur Aufnahme einiger Migranten bereit erklären. Inzwischen gibt es für die Flüchtlinge eine Lösung: Sie dürfen im Hafen von Catania an Land. Albanien, Irland und die katholische Kirche in Italien wollen sie aufnehmen.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/fall--dici...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Italien will Häfen für Flüchtlingsorganisationen schließen 0 0 0
Eishockey-WM: DEB-Team: Nach Finnland-Spiel Viertelfinale in Bratislava 0 0 0
Skandal um Ibiza-Video: Kurz will FPÖ-Innenminister Kickl loswerden 0 0 0
Nikkei, Topix & Co.: Überraschendes Wirtschaftswachstum verhilft Japans Aktienmarkt zu Gewinnen 0 0 0
Prozess um Wuppertaler «Scharia-Polizei» wird neu aufgerollt 0 0 0
Sea-Watch: Italienische Behörden setzen Rettungsschiff fest 0 0 0
Flüchtlinge dürfen an Land: Italien beschlagnahmt „Sea-Watch 3“ 0 0 0
Alain Delon in Cannes mit Ehrenpalme ausgezeichnet 0 0 0
"Lieber 34. als gar nicht anzutreten": Alonsos Nicht-Qualifikation zum Indy 500 0 0 0
Geschichte: Die Mittelalter-Justiz bestrafte mörderische Schweine und unzüchtige Esel 0 0 0