Messis Zukunft in Albiceleste vorerst geklärt

Argentiniens Nationalmannschaft tritt ohne Lionel Messi am 11. Oktober gegen den Irak und am 16. Oktober gegen Brasilien an.Das teilte Interimstrainer Lionel Scaloni am Montag am Rande der FIFA-Gala in London mit. "Lionel wird nicht dabei sein. Es ist besser, dass er jetzt nicht zur Nationalmannschaft kommt", so der 40-Jährige.Seinen 128. und bis dato letzten Einsatz für die "Albiceleste" absolvierte der Superstar des FC Barcelona bei der Weltmeisterschaft in Russland. Seit dem Ausscheiden im Achtelfinale gegen den späteren Weltmeister Frankreich nimmt sich Messi eine Auszeit in der Nationalmannschaft.Falls sich der 31-Jährige nicht zu einem endgültigen Rücktritt entscheidet, könnte er nach dem Jahreswechsel wieder für seine Nation auflaufen.

Lies mehr: https://www.sport1.de/internationaler-fu...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Zukunft der Partei: Seehofer tritt am 19. Januar als CSU-Chef zurück 0 0 0
Keine Reform: Ajax-Plan in der Eredivisie gescheitert 0 0 0
Sex-Stellung "Eiffelturm": Doppelte Penetration für die Frau 0 0 0
DFB-Team: Vorhang auf für die deutsche Zukunft 0 0 0
Soldaten, Schüler, Volkssturmmänner wurden hier verheizt 0 0 0
Weidel weist in Spendenaffäre Vorwürfe zurück und attackiert Medien 0 0 0
Facebook: Mark Zuckerberg will nichts von Kampagne gegen Kritiker gewusst haben 0 0 0
Jens Büchners Ex-Freundin meldet sich zu Wort: "Er liegt im Sterben" 0 0 0
Vorsitz der Christsozialen: CSU wartet auf Seehofers Abschiedspläne 0 0 0
Sport-Tag: Deutschland droht Abstieg - Klatsche für Warriors 0 0 0