Minister Müller schließt in Tunesien Ausbildungsvereinbarungen

Berlin - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller will in dem von Jugendarbeitslosigkeit geplagten Tunesien die berufliche Ausbildung in deutschen Betrieben voranbringen. Dies sei ein Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des nordafrikanischen Landes, biete aber auch Chancen für die Betriebe und Deutschland, wie Müller in Berlin vor seiner Abreise erklärte. Geplant ist die Unterzeichnung von Kooperationsabkommen mit sieben Unternehmen. Müllewr nannte die Bereiche Energie, Strom, Elektrik und Bau als Kooperationspartner.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/minister-m...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Tempolimit 120: Deutsche Umwelthilfe holt zum nächsten Schlag aus 0 0 0
Xiaomi Redmi 7: Neues Preisbrecher-Smartphone vorab zu sehen? 0 0 0
Thier-Galerie in Dortmund: Böller im Einkaufszentrum, Panik, 30 Verletzte – schuld war wohl ein Youtuber 0 0 0
Rosenheim: Amt will 90-Jährigen aus Wohnung werfen, obwohl Behörde Fehler machte 0 0 0
Billie Eilish: Oh, happy Pubertät! 0 0 0
Tödlicher Unfall untertage : Zwei Wochen nach Schließung: Bergmann stirbt bei letzten Arbeiten in der Zeche Ibbenbüren 0 0 0
Sport-Tag: Gladbach vor Rekord-Hinrunde - Tag 6 bei der Darts-WM 0 0 0
"Tagesthemen"-Kommentator: Skandal um Frankfurter Polizei hat "auch gute Seiten" 0 0 0
Kurz nach der Schließung: Zechenarbeiter stirbt unter Tage 0 0 0
Rechnungshof: EU-Mittel intransparent von Organisationen verwendet 0 0 0