Minister Müller schließt in Tunesien Ausbildungsvereinbarungen

Berlin - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller will in dem von Jugendarbeitslosigkeit geplagten Tunesien die berufliche Ausbildung in deutschen Betrieben voranbringen. Dies sei ein Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des nordafrikanischen Landes, biete aber auch Chancen für die Betriebe und Deutschland, wie Müller in Berlin vor seiner Abreise erklärte. Geplant ist die Unterzeichnung von Kooperationsabkommen mit sieben Unternehmen. Müllewr nannte die Bereiche Energie, Strom, Elektrik und Bau als Kooperationspartner.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/minister-m...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Neue Technologien: Seniorenwohnung der Zukunft - ein Risiko für Privatsphäre? 0 0 0
Einschaltquoten: Staffel-Finale: Topquote für den «Bergdoktor» 0 0 0
Tischtennis-Star Boll: "Würde mich freuen, wenn Hoeneß kommt" 0 0 0
Fußball: Bayer tut Aus gegen Krasnodar weh - Volland: „Enorm bitter” 0 0 0
Greek Freak zu stark für Celtics 0 0 0
Sport-Tag: Stuttgart unter Druck - LeBron sticht Harden aus 0 0 0
Warum Passagierjets auf einmal knapp 1300 km/h schnell sind 0 0 0
Venezuela schließt im Kampf um humanitäre Hilfe Grenze zu Brasilien 0 0 0
Gysi mahnt die Linke zur Antwort auf Europas Populisten 0 0 0
Bericht: Deutlich mehr Abschiebungen in Maghreb-Staaten 0 0 0