Minister Müller schließt in Tunesien Ausbildungsvereinbarungen

Berlin - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller will in dem von Jugendarbeitslosigkeit geplagten Tunesien die berufliche Ausbildung in deutschen Betrieben voranbringen. Dies sei ein Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des nordafrikanischen Landes, biete aber auch Chancen für die Betriebe und Deutschland, wie Müller in Berlin vor seiner Abreise erklärte. Geplant ist die Unterzeichnung von Kooperationsabkommen mit sieben Unternehmen. Müllewr nannte die Bereiche Energie, Strom, Elektrik und Bau als Kooperationspartner.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/minister-m...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Kleiner Finger, große Wirkung: Feuerwehr muss Kind aus Einkaufswagen befreien 0 0 0
Doppelter Umfrage-Crash für die GroKo: Wie lange hält die Regierung noch? 0 0 0
Illegale Einwanderung: Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko 0 0 0
Gerichtsurteil: Leverkusener Jugendorganisation muss Campingplatz in Südfrankreich schließen 0 0 0
"Illner": Als Habeck Dobrindt attackiert, rutscht dem ein brisanter Satz raus 0 0 0
Düsseldorf bittet Haie zum Prestigeduell 0 0 0
Die Timbersports-WM LIVE auf SPORT1 0 0 0
„Ich bin bereit dazu, das Militär zu schicken“ 0 0 0
Heil will Flugpersonal Betriebsratsgründung erleichtern 0 0 0
Europa-Asien-Gipfel wird in Brüssel fortgesetzt 0 0 0