ARD-Schauspielerin entblößt sich vor Polizei: Es sind keine Dreharbeiten

Seit ihrem Ausstieg bei “Um Himmels Willen” provoziert Schauspielerin Antje Mönning gerne mit viel nackter Haut.Diese Vorliebe kommt ihr nun teuer zu stehen: Wegen eines Striptease vor Polizisten soll sie nun 1200 Euro Strafe bezahlen.Die meisten Zuschauer kennen Antje Mönning wahrscheinlich noch als brave TV-Nonne in der ARD-Erfolgsserie “Um Himmels Willen”. Von 2007 bis 2010 war die Schauspielerin dort zu sehen. Seit ihrem Ausstieg aus der Serie zeigt sich die 40-Jährige allerdings meist alles andere als züchtig: Für ihre gewagten Rollen in Erotikfilmen wie “Engel mit schmutzigen Flügeln”, in denen sie sich nackt präsentierte, wurde die Schauspielerin oftmals kritisiert.Im März gab sie in einem Interview mit der “Westdeutschen Zeitung” öffentlich zu, dass sie auch außerhalb der Filmszene eine Exhibitionistin sei. Doch genau das soll ihr nun teuer zu stehen kommen.Mehr zum Thema:Warum wir zu Web-Exhibitionisten wurdenMönning entblößt sich vor Polizisten Die “Bild”-Zeitung berichtet, dass gerade ein Strafverfahren gegen Mönning laufe.► Der Grund: Sie entblößte sich im Juni vor zwei Polizisten auf einem Parkplatz in Bayern.In einem transparenten Oberteil und kurzem schwarzen Rock bot sie den beiden Verkehrskontrolleuren in zivil eine ganz besondere Show. Sie tanzte, räkelte sich lasziv und hob sogar ihren Rock für die zwei Polizisten. Dabei trug sie nicht einmal Unterwäsche.Zur angeblichen Beweissicherung filmten die Polizisten die Aktion der Schauspielerin, die nun eine Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses am Hals hat. Die Tanzeinlage entstand “aus der Laune heraus”Laut “Bild” habe sie “aus einer Laune heraus” mit ihrem Hintern gewackelt und habe nicht erkennen können, dass es sich bei den Männern um Verkehrspolizisten handelte.Mönning scheint sich offensichtlich an dem Strafbefehl und dem damit verbundenen öffentlichem Interesse an ihrer Person nicht zu stören.Im Gegenteil.Auf ihrer Facebook-Seite rief sie ihre Fans sogar dazu auf, heute die “Bild”-Zeitung zu kaufen. Eine Stellungnahme kündigte sie für die nächsten Tage an.Mehr zum Thema Unterhaltung:
"Billig und zu alt": Heidi Klum in Kritik für freizügiges Tanzvideo

Lena Gercke postet freizügiges Foto – Fans rätseln, wer es gemacht hat

"Dschungelcamp"-Kandidaten offiziell: Doch wer ist sie eigentlich?
(ak)

Lies mehr: https://www.huffingtonpost.de/entry/ard-...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter