Echte Grabsteine im Freizeitpark: Steinmetz soll aussagen

Ein Freizeitpark-Betreiber steht in Unterfranken vor Gericht, weil er zu Dekorationszwecken echte Grabsteine vor dem sogenannten Horrorhaus aufgestellt hatte. Heute soll der Steinmetz vor dem Amtsgericht Kitzingen aussagen, der dem Mann die Grabsteine verkauft hatte. Er hatte der Staatsanwaltschaft

Lies mehr: https://www.t-online.de/nachrichten/id_8...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Google Pixel 3: Authentischer haben Sie noch nie ausgesehen 0 0 0
Diskussion um den Wolf: Initiative soll Abschüsse erleichtern 0 0 0
Warum wir ein israelisches Restaurant aufmachen, um es gleich wieder zu zerstören 0 0 0
Häusliche Gewalt: "Mein Vater hat meine Mutter ermordet – ich musste zusehen" 0 0 0
Coworking der Zukunft: Co vadis? 0 0 0
ARD-Deutschlandtrend: So schwach wie nie: SPD erreicht bundesweit nur noch 14 Prozent 0 0 0
Trump hält Wahlkampf-Rede – und feiert Gewalt gegen Journalisten 0 0 0
Arbeitnehmer erhalten Recht auf befristete Teilzeit – was heißt das? 0 0 0
Hallo zurück, du Unsympath!: Stefan Raabs Comeback - nix als Quatsch 0 0 0
Europa-Asien-Gipfel wird in Brüssel fortgesetzt 0 0 0