Roland Jahn und der Mauerfall: Der Mann, den die Stasi nicht loswurde

Roland Jahn rebelliert schon als Schüler. Doch er will in der DDR bleiben. Stasi-Chef Erich Mielke lässt ihn mit Gewalt rauswerfen. Aber er kommt immer wieder zurück. In der Nacht, in der die Mauer fällt, als Tausende aus dem Osten in den Westen strömen, jubeln und feiern, da läuft Roland Jahn vom W

Lies mehr: https://www.t-online.de/nachrichten/wiss...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter