Roland Jahn und der Mauerfall: Der Mann, den die Stasi nicht loswurde

Roland Jahn rebelliert schon als Schüler. Doch er will in der DDR bleiben. Stasi-Chef Erich Mielke lässt ihn mit Gewalt rauswerfen. Aber er kommt immer wieder zurück. In der Nacht, in der die Mauer fällt, als Tausende aus dem Osten in den Westen strömen, jubeln und feiern, da läuft Roland Jahn vom W

Lies mehr: https://www.t-online.de/nachrichten/wiss...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Germania, Air Berlin: Wie die Politik Verbraucher bei Airline-Pleiten hängen lässt 0 0 0
Fußball: Podolski verfolgt 1. FC Köln „nicht mehr so intensiv” 0 0 0
Gysi mahnt die Linke zur Antwort auf Europas Populisten 0 0 0
Im Missbrauchsfall Lügde Sonderermittler 0 0 0
„Die Kuh hat dich auch gemocht!“ 0 0 0
Kubicki erwartet harte Sanktionen für AfD wegen Spendenaffäre 0 0 0
Israel schickt erstmals Raumsonde zum Mond 0 0 0
Ausgerechnet bei der Kosten-Frage blamiert sich der Finanzminister 0 0 0
Digitalfunk für die Bundeswehr 0 0 0
Tierfotografie: Einmal recht freundlich: Elf Tier-Selfies, die lustiger nicht sein könnten 0 0 0