Roland Jahn und der Mauerfall: Der Mann, den die Stasi nicht loswurde

Roland Jahn rebelliert schon als Schüler. Doch er will in der DDR bleiben. Stasi-Chef Erich Mielke lässt ihn mit Gewalt rauswerfen. Aber er kommt immer wieder zurück. In der Nacht, in der die Mauer fällt, als Tausende aus dem Osten in den Westen strömen, jubeln und feiern, da läuft Roland Jahn vom W

Lies mehr: https://www.t-online.de/nachrichten/wiss...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

James Harden: 47 Punkte zum Sieg 0 0 0
„Merz zu übergehen, hätte fatale Folgen“ 0 0 0
Zechenarbeiter stirbt unter Tage 0 0 0
Vereinigte Staaten: Weißes Haus dementiert Auslieferung von Fethullah Gülen 0 0 0
Nachzügler überzeugt Anleger: Oracle-Zahlen kurbeln Aktienkurs an 0 0 0
Städtetag fordert mehr Ausbildungsplätze für Erzieher 0 0 0
Kippen am Pranger: Schulze will Tabakfirmen für Reinigungsarbeiten zur Kasse bitten 0 0 0
Rechnungshof: EU-Mittel intransparent von Organisationen verwendet 0 0 0
"Hart aber fair": Wie gespalten ist Deutschland? 0 0 0
Aktfotografie: Kalter Winter, heiße Weihnacht: Zehn sinnliche Bilder zum Fest 0 0 0