Österreich: Identitären-Chef erhielt offenbar Geld von Christchurch-Attentäter

Der Christchurch-Attentäter hat offenbar einem Anführer der rechtsextremen Identitären Bewegung eine größere Summe gespendet. Der Aktivist Martin Sellner sprach von einer Razzia bei sich und seinen Eltern. Hausdurchsuchung bei Martin Sellner, dem Co-Chef der Identitären Bewegung in Österreich, wegen

Lies mehr: https://www.t-online.de/nachrichten/ausl...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Menschenketten um Moscheen: Neuseeland gedenkt der Christchurch-Opfer 0 0 0
Antwort auf X6 und GLE Coupé: Porsche Cayenne Coupé feiert Weltpremiere 0 0 0
Biathlon: Das bringt der Wintersport am Freitag 0 0 0
US-Autobauer: GM plant offenbar 300-Millionen-Dollar-Investion in Werk nahe Detroit 0 0 0
Mann in China rast mit Auto in Fußgänger – sieben Tote   0 0 0
Moscheen-Angriff: Neuseeland gedenkt Opfer von Christchurch 0 0 0
IG Metall fordert EU zu aktiver Industriepolitik auf 0 0 0
Neuseeland gedenkt Opfer des Anschlags von Christchurch 0 0 0
USA : Mutmaßlicher Briefbomben-Attentäter bekennt sich schuldig 0 0 0
„Wir brauchen auch Fahrverbote und höhere Parkgebühren“ 0 0 0