Weiter Streit in der Regierung über Abschuss von Wölfen

Berlin - Im Streit über den Abschuss von Wölfen bleibt die Bundesregierung zerstritten. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner äußerte sich unzufrieden über den vom Kabinett beschlossenen Kompromiss. Demnach können Wölfe künftig leichter abgeschossen werden, wenn sie Schafe und andere Nutztiere reißen. Klöckner sagte der «Bild am Sonntag»: «Im Interesse der Gesundheit des Menschen und der öffentlichen Sicherheit sollten wir weiter eine regulierende Bestandskontrolle, die Wolfsrissen vorbeugt, als Ziel haben.» Das gibt der Kabinettskompromiss aber nicht her.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/weiter-str...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Modetrends: Anständig ist das neue sexy: Diese It-Pieces liegen jetzt im Trend 0 0 0
Feierliche Zeremonie: Britisches Parlament wird von der Queen wiedereröffnet 0 0 0
49ers bauen Serie weiter aus - Steelers schlagen Chargers 0 0 0
Amerikanische Strafzölle: EU hofft auf Einigung in letzter Minute 0 0 0
Neue Strafzölle: EU signalisiert USA Verhandlungswillen im Handelsstreit 0 0 0
Apple iPhone SE2 soll ab 399 Dollar starten - mit aktueller Technik 0 0 0
Ecuador: Lenín Moreno zieht umstrittenes Treibstoffdekret zurück 0 0 0
14. Oktober 2019: Queen's Speech und Boris' Brexit 0 0 0
Messengerdienste: Unionspläne für WhatsApp-Überwachung sorgen für Streit in der Koalition 0 0 0
SPD startet Mitgliederbefragung zur künftigen Parteispitze 0 0 0