Gewalt in Bremen - Verletzte und Festnahmen

Bremen - In Bremen ist es in der Nacht zu heftigen Ausschreitungen gekommen. Etwa 300 Menschen blockierten eine Kreuzung und warfen Flaschen auf Polizisten. Einige Beamte wurden verletzt. Randalierer legten Brände und warfen Steine in Schaufenster. Die Polizei rückte mit einem großen Aufgebot an und nahm mehrere Menschen fest. Später in der Nacht flogen Farbbeutel auf Streifenwagen und Polizeireviere. Erst am frühen Morgen kehrte wieder Ruhe ein. Warum es in der Nacht vor dem Wahl-Sonntag zu den Ausschreitungen kam, ist unklar.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/gewalt-in-...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Rahmenabkommen: Im Streit um das Rahmenabkommen erhöht die EU Druck auf die Schweiz 0 0 0
Eishockey-Talente: NHL-Draft: Seider von Detroit an Nummer sechs gewählt 0 0 0
Afrika Cup 2019: Alle Spiele und Fakten 0 0 0
"Ich war geschockt": Seider im Draft historisch früh gewählt 0 0 0
Diese Robben können die Star-Wars-Melodie singen 0 0 0
Brücken in die Hansestadt: Rolling Stones erinnern an ein Bremen-Konzert von 1998 0 0 0
Johnson und Hunt im Zweikampf: Wer wird Premierminister? 0 0 0
Tschechischer Milliardär will Handelsriese Metro übernehmen 0 0 0
«Bild»: Auch Manchester United hatte Interesse an Hummels 0 0 0
Produkte beschlagnahmt: Huawei verklagt US-Handelsministerium 0 0 0