Israel schockiert über Empfehlung gegen Kippa-Tragen in Deutschland

Jerusalem - Israels Staatspräsident hat bestürzt auf die Empfehlung des Antisemitismusbeauftragen der Bundesregierung reagiert, Juden sollten sich nicht überall in Deutschland mit der Kippa zeigen. Reuven Rivlin teilte mit, dieser Rat von Felix Klein habe ihn «zutiefst schockiert». Klein hatte seine Empfehlung mit der «zunehmenden gesellschaftlichen Enthemmung und Verrohung» begründet, die ein fataler Nährboden für Antisemitismus sei. 2018 war die Zahl antisemitischer Straftaten bundesweit stark gestiegen.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/israel-sch...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Frauenfußball-WM: Alexandra Popp vor 100. Länderspiel 0 0 0
Mindestens drei Tote bei Gebäudeeinsturz in Kambodscha 0 0 0
CSU-Chef Söder will schnelleren Kohleausstieg 0 0 0
Seehofer: Rechtsextremismus ist zur echten Gefahr geworden 0 0 0
Angriff abgesagt, Krise geht weiter - Iran und USA im Clinch 0 0 0
Einen Krieg gegen den Iran muss Trump um fast jeden Preis vermeiden 0 0 0
Produkte beschlagnahmt: Huawei verklagt US-Handelsministerium 0 0 0
Walter Lübcke: Maas ruft zu Protesten gegen Rechtsextremismus auf 0 0 0
Geschichte: Die Mittelalter-Justiz bestrafte mörderische Schweine und unzüchtige Esel 0 0 0
„Wir brauchen auch Fahrverbote und höhere Parkgebühren“ 0 0 0