Allianz: Todesrisiko auf E-Bike dreimal höher als auf Fahrrad

München - Bei einer Fahrt auf dem Elektrorad ist die Gefahr eines tödlichen Unfalls nach Berechnungen der Allianz dreimal höher als auf einem normalen Fahrrad ohne Motor. Eine größere Unfallgefahr besteht demnach keineswegs nur für Senioren. «Über alle Altersgruppen zusammengefasst ist das Getötetenrisiko im Fünf-Jahresmittel auf dem Pedelec dreimal so hoch wie auf dem herkömmlichen Rad», sagte Jörg Kubitzki, Unfallforscher bei Europas größtem Versicherer. Das Risiko, bei einer Verletzung ums Leben zu kommen, sei sowohl in der Gruppe der Senioren über 65 als auch bei Jüngeren signifikant höher.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/allianz--t...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Nach dem Bundesliga-Auftakt: Das bringt die Fußball-Woche 0 0 0
F.A.Z.-Sprinter: Eiserner Vorhang, sterbender Gletscher 0 0 0
Alle Infos zur Volleyball-EM der Frauen 0 0 0
Rookie-Patzer lässt Saints in letzer Minute jubeln 0 0 0
Deeskalation im Iran-Konflikt?: Tanker mit iranischem Öl verlässt Gibraltar 0 0 0
Festgesetzter Tanker mit iranischem Öl verlässt Gibraltar: Hoffnung auf Deeskalation? 0 0 0
Leiche an Bord: Franzose fährt tote Ehefrau spazieren 0 0 0
Botschafter: Supertanker hat Gibraltar verlassen 0 0 0
Trump enthüllt den wahren Grund für sein Interesse an Grönland 0 0 0
Internetportal: Supertanker verlässt Gibraltar 0 0 0