Allianz: Todesrisiko auf E-Bike dreimal höher als auf Fahrrad

München - Bei einer Fahrt auf dem Elektrorad ist die Gefahr eines tödlichen Unfalls nach Berechnungen der Allianz dreimal höher als auf einem normalen Fahrrad ohne Motor. Eine größere Unfallgefahr besteht demnach keineswegs nur für Senioren. «Über alle Altersgruppen zusammengefasst ist das Getötetenrisiko im Fünf-Jahresmittel auf dem Pedelec dreimal so hoch wie auf dem herkömmlichen Rad», sagte Jörg Kubitzki, Unfallforscher bei Europas größtem Versicherer. Das Risiko, bei einer Verletzung ums Leben zu kommen, sei sowohl in der Gruppe der Senioren über 65 als auch bei Jüngeren signifikant höher.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/allianz--t...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Eintracht-Poker mit BVB: Woran der Larsen-Wechsel hakt 0 0 0
Gesichtserkennung: US-Politikerin erklärt, wie Snapchat in den Überwachungsstaat führt 0 0 0
Kurioser Protest: Pele wird die Nummer 10 entzogen 0 0 0
So langsam wuchs Chinas Wirtschaft seit Jahrzehnten nicht mehr 0 0 0
Dax Aktuell: Dax hat Rekordhoch im Visier – Wirecard setzt Rally fort 0 0 0
Auftrag mit Adani: Was wussten die Siemens-Chefs? 0 0 0
Sport-Tag: Schalke eröffnet Rückrunde gegen Gladbach 0 0 0
Zverev vor Australian Open: "Ich habe mehr trainiert als jeder andere" 0 0 0
LeBron weiter vor Doncic bei Voting - Kult-Duo überrascht 0 0 0
EU-Kommissar: Mögliche US-Strafzölle auf Autos kein Thema bei Washington-Besuch 0 0 0