Koalition will bis Mitte Oktober Bestandsaufnahme vornehmen

Berlin - Die Spitzen von Union und SPD wollen in spätestens acht Wochen über die bisherige und künftige Zusammenarbeit in der großen Koalition sprechen. Mit Blick auf die im Koalitionsvertrag vereinbarte Revisionsklausel beschloss der Koalitionsausschuss, die Bundesregierung werde «diese Bestandsaufnahme gemeinsam bis spätestens Mitte Oktober vornehmen». In Union und SPD wird das Ergebnis dieser Beratungen als wesentliche Entscheidungsgrundlage über die Fortsetzung der Koalition gesehen.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/koalition-...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Einschaltquoten: Historien-Drama im Ersten vorn 0 0 0
Alcácer vor Barca-Duell mit gemischten Gefühlen 0 0 0
Schweinsteiger und Chicago wahren kleine Playoff-Chance 0 0 0
UFC-Phänomen setzt K.o.-Serie fort - und droht McGregor 0 0 0
CSU-Chef Söder: „Wir haben den Umweltschutz erfunden“ 0 0 0
Rot-Grün-Rot sondiert wieder in Brandenburg 0 0 0
Johnson will Brexit um jeden Preis: Großbritannien als wütender Hulk 0 0 0
„Je wütender Hulk wird, umso stärker wird Hulk“ 0 0 0
„Umso wütender Hulk wird, desto stärker wird Hulk“ 0 0 0
Black Panther auf Sky: Blockbuster besonders günstig 0 0 666