Koalition will bis Mitte Oktober Bestandsaufnahme vornehmen

Berlin - Die Spitzen von Union und SPD wollen in spätestens acht Wochen über die bisherige und künftige Zusammenarbeit in der großen Koalition sprechen. Mit Blick auf die im Koalitionsvertrag vereinbarte Revisionsklausel beschloss der Koalitionsausschuss, die Bundesregierung werde «diese Bestandsaufnahme gemeinsam bis spätestens Mitte Oktober vornehmen». In Union und SPD wird das Ergebnis dieser Beratungen als wesentliche Entscheidungsgrundlage über die Fortsetzung der Koalition gesehen.

Lies mehr: https://www.stern.de/panorama/koalition-...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Nübel feiert Comeback bei Schalke 0 0 0
Spaziergänger in Rüsselsheim finden Säugling im Gebüsch 0 0 0
Nächstes Endspiel für DHB-Auswahl gegen Kroatien 0 0 0
Mourinho kann Sieglos-Serie auch in Watford nicht beenden 0 0 0
Nach Prügeln und Skandalen - letzte Chance für McGregor 0 0 0
Schüsse in US-Kleinstadt: Tötete ein Teenager vier Familienmitglieder? 0 0 0
RTL/ntv-Trendbarometer: Schwarz-Grün ist kein reines Stadt-Phänomen 0 0 0
Kyrgios irritiert von Zverev-Kommentar 0 0 0
Bremen im Keller - Werders Kampf gegen die Angst 0 0 0
Minderheitsregierung: Gauck empfiehlt CDU begrenzte Duldung einer Linken-Regierung in Thüringen 0 0 0