Polen fühlt sich bei Weltkriegs-Reparationen diskriminiert

Polens Außenminister Czaputowicz kritisiert kurz vor dem 80. Jahrestag des Weltkriegsbeginns die deutschen Entschädigungen als „minimal“. Andere Länder hatten mehr bekommen. Die in Polen angerichteten Schäden werden auf 800 Milliarden Euro veranschlagt.

Lies mehr: https://www.welt.de/politik/ausland/arti...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Nächstes Endspiel für DHB-Auswahl gegen Kroatien 0 0 0
"Illegale Hilfe der CSU": Wie der FC Bayern wirklich groß wurde 0 0 0
Winkelzüge um Auschwitz: Putins Reise nach Jerusalem 0 0 0
Neonazis verbreiten Opfermythos 0 0 0
Tag 8 im Dschungel: Therapiesitzung im Starkregen - Sonja Kirchberger spielt die Hobbypsychologin 0 0 0
Bundesliga-Rückrunde: Die Eintracht und der Plan für die Wende 0 0 0
Wie sich Gregoritsch für Schalke veränderte 0 0 0
Einmal eine Meerjungfrau sein: Das sind die Höhepunkte auf der „Boot“ in Düsseldorf 0 0 0
Tag 8 im Dschungel: Marco muss das Camp als Erster verlassen 0 0 0
Tag 8 im Dschungel: Marco muss das Camp als Erster verlassen 0 0 0