Polen fühlt sich bei Weltkriegs-Reparationen diskriminiert

Polens Außenminister Czaputowicz kritisiert kurz vor dem 80. Jahrestag des Weltkriegsbeginns die deutschen Entschädigungen als „minimal“. Andere Länder hatten mehr bekommen. Die in Polen angerichteten Schäden werden auf 800 Milliarden Euro veranschlagt.

Lies mehr: https://www.welt.de/politik/ausland/arti...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Der Rattenfänger von Berlin: Galerist Johann König mag's wild und anders 0 0 0
Ex-Bundespolizist übernimmt: Bremer AfD wählt neuen Landeschef 0 0 0
Privatbank-Musterdepot: Selbst die kleinste Rendite zählt 0 0 0
Bingen: Waren es diese Pillen? 35-Jähriger stirbt bei Techno-Party 0 0 0
Snowdens „Permanent Record“: Ist das Monster kontrollierbar? 0 0 0
DFL-Boss: Keine Spiele im Ausland 0 0 0
Aktivisten planen einen weltweiten „Klimastreik“ 0 0 0
Dagmar Schäfer: "Der Geistesblitz ist sehr selten" 0 0 0
26 Kandidaten: Tunesien wählt neuen Präsidenten 0 0 0
Tunesien wählt neuen Präsidenten 0 0 0