Generalsekretär sieht keine Krisenstimmung in Sachsens Union

Der sächsische CDU-Generalsekretär Alexander Dierks sieht seine Partei nach den Austritten mehrerer Mitglieder in Freital nicht in einer Krise. "In den letzten zwei Jahren haben wir eine gute Mitgliederentwicklung, also deutlich mehr Ein- als Austritte", sagte der 32-Jährige der Deutschen Presse-Age

Lies mehr: https://www.t-online.de/region/id_881478...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Kerber über US Open: "Niemand möchte in den Flieger" 0 0 0
Alle Fans testen für volle Ränge: Experten hegen Zweifel an Union-Plan 0 0 0
Neuansteckung wahrscheinlicher: Corona-Genesene verlieren Antikörper 0 0 0
Frankfurter Opernplatz: Feiern zwischen den Straßenreinigern 0 0 0
Giro-Sieger klagt an: Menschenhandel im Radsport 0 0 0
Russlands reichster Oligarch: Potanins Weg vom Beamten zum Milliardär 0 0 0
"Ich bin nie dagegen gewesen": Trump trägt erstmals öffentlich eine Maske 0 0 0
Justiz lehnt Einspruch ab: Ronaldinho bleibt weiter in Hausarrest 0 0 0
SPD-Chefs: Esken und Walter-Borjans loben Zusammenarbeit mit der Union 0 0 0
Reaktion auf Verfassungsschutzbericht: Start-up-Verband sieht wachsende Extremismus-Gefahr als „Alarmsignal“ 0 0 0