Impfstraßen in vielen NRW-Konzernen: Firmen konkurrieren um knappen Impfstoff

Im Juni legen die Betriebsärzte mit dem Impfen los. NRW-Konzerne wie Bayer, Henkel, Uniper, Metro und RWE sind vorbereitet. Familienunternehmen mahnen, nicht nur an Großfirmen zu denken. Und was wird aus der Priorisierung?

Lies mehr: https://rp-online.de/panorama/coronaviru...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

"Die Wampe von Giesing" - Mölders hat jetzt eigenen Fanshop 0 0 0
Baseballschläger-Attacke auf Mike Tyson geht nach hinten los 0 0 0
„Aus Angst vor bürokratischen Auflagen werfen wir Impfstoff in den Müll“ 0 0 0
+++ Corona-News +++: USA entscheiden erst nächste Woche über J&J-Impfstoff – RKI meldet 29.426 Neuinfektionen und 293 Tote 0 0 0
Lukrativ aber aufwendig: Steuerprüfungen bei Reichen stark rückläufig 0 0 0
Corona-Impfstoff: Droht der nächste Impf-Rückschlag? 0 0 0
"Geisteskrank": TV-Experten wettern gegen BVB-Handelfmeter 0 0 0
+++ Corona-News +++: USA entscheiden erst nächste Woche über J&J-Impfstoff – Intensivmediziner fordern sofort harte Maßnahmen 0 0 0
Hauptrolle in Golffilm: Renée Zellweger dreht Sportkomödie 0 0 0
Gedenkstätten: 76 Jahre Befreiung von Bergen-Belsen: Gedenken nur online 0 0 0