Einfaches Formblatt statt Kleingedrucktes, ab 1.6. für Handyverträge

Die Stiftung Warentest weist in ihrer neuen Ausgabe des "Finanztest" auf Änderungen in der so genannten Telekommunikations-Transparenzverordnung der Bundesnetzagentur hin. Ab dem 1. Juni muss dann vor dem Abschluss von Handy- und Festnetzverträgen ein Produktinformationsblatt eine FAQ zu den Themen Kündigung, Downloadgeschwindigkeiten, Tarifoptionen und so weiter vorliegen. (Weiter lesen)

Lies mehr: http://winfuture.de/news,97743.html

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter