Weißes Haus übergeht Ehemann von Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel

Absicht oder nur ein ungeschicktes Versehen? Das weiße Haus hat einen unangenehmen Fauxpas korrigieren müssen.

Am 25. Mai wurde auf der Facebook-Seite des weißen Hauses ein Foto veröffentlicht. Darauf zu sehen: Melania Trump und die Ehepartner der Nato-Führer.

Während sämtliche Namen der auf dem Bild abgebildeten Damen genannt wurden, vergaß die Pressestelle allerdings, den einzigen Mann auf dem Foto zu erwähnen.

➨ Das könnte dich auch interessieren: Trumps erste Auslandsreise war politisch wenig erfolgreich - doch 7 Momente werden uns in Erinnerung bleiben

Der Name von Gauthier Destenay, dem Ehemann von Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel, wurde einfach unterschlagen.

In der ursprünglichen Überschrift hieß es: “Die First Lady Melania Trump posiert mit Belgiens Königin Mathilde (Mitte) und den anderen Ehepartnern der NATO-Führer”.

Danach folgte die Aufzählung der Ehepartner: “Die First Lady der Türkei Emine Erdogan, Islands Thora Margret Baldvinsdottir, Frankreichs First Lady Brigitte Trogneux, die First Lady Melania Trump, Sloweniens Mojca Stropnik; Bulgariens Desislava Radeva; Belgiens Amelie Derbaudrenghien und Norwegens Ingrid Schulerud während ihres Besuches am 25. Mai im Königlichen Palast in Brüssel.”

Empörte Reaktionen auf Twitter

Dass Destenays Name nicht genannt wurde, begriffen die einen als ein Versehen, andere jedoch teilten ihre Empörung über dieses “peinliche” und “respektlose Verhalten” in den sozialen Medien.

White House official Facebook page does not list First Gentleman of Luxembourg in the caption. He is gay and married to the Prime Minister pic.twitter.com/TB7VhYI0MH— Yashar Ali (@yashar) 27. Mai 2017


“Die offizielle Facebook Seite des Weißen Hauses erwähnt in ihrer Bildbeschreibung nicht den Ersten Mann von Luxemburg. Er ist schwul und mit dem Premierminister verheiratet.”

Oh look!! The White House didn't name Gauthier Destenay, husband of Luxembourg's PM Xavier Bettel. What a bunch of jerks. pic.twitter.com/cwaF0DLsON— Cameron Esposito (@cameronesposito) 27. Mai 2017


"Ach, sieh an!! Das Weiße Haus hat Gauthier Destenay, Ehemann von Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel nicht genannt. Was für ein Haufen Trottel!”

Vize-Präsident Mike Pence sprach sich bereits öffentlich gegen die gleichgeschlechtliche Ehe aus

Unter Obamas Regierung war die Ehe für homosexuelle Paare gesetzlich legitimiert worden. Trump hatte erst kürzlich gesagt, für ihn sei dieses Gesetz “fine”.

Sein Vize-Präsident Mike Pence hingegen ist dafür bekannt, ein Gegner der gleichgeschlechtlichen Ehe zu sein. Auch deshalb wird spekuliert, ob der Name von Xavier Bettels Ehemann mit Absicht unterschlagen wurde.

Dies wäre nur ein weiterer Fehltritt, der während Trumps Staatsreise ein schlechtes Licht auf die amerikanische Regierung wirft. Der US-Präsident war während seiner ersten Auslandsreise in zahlreiche Fettnäpfchen getreten.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?


(lm)

Lies mehr: http://www.huffingtonpost.de/2017/05/28/...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Sony Xperia XA Ultra: Schnäppchen-Riese bei Aldi 0 0 0
Scalebound: Microsoft stellt Action-Rollenspiel ein 0 0 0