Paris jubelt nach Elfer-Thriller bei Alves' Debüt

Nach der Partie zwischen dem FC Bayern und dem FC Arsenal ist auch das Duell zwischen Paris Saint-Germain und dem AS Rom beim International Champions Cup im Elfmeterschießen entschieden worden.In einem spannenden Spiel setzten sich die Franzosen vom Punkt mit 5:3 durch, nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden. Dani Alves feierte sein Debüt für das Team von Unai Emery. Kevin Trapp saß 90 Minuten auf der Bank, Julian Draxler fehlt nach dem Confed Cup noch.Marquinhos hatte PSG in der 36. Minute in Führung gebracht, Umar Sadiq glich in der 60. Minute aus. Lucas Moura, Christopher Nkunku, Lorenzo Callegari, Odsonne Edouard and Marquinhos verwandelten für Paris im Elferschießen sicher, auf Seiten Roms vergab Gerson.

Lies mehr: http://www.sport1.de/internationaler-fus...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Thomas'-Verletzung: Platzt der Mega-Trade? 0 0 0
Die zwei mächtigsten Notenbanker holen zum Doppel-Schlag gegen Trump aus 0 0 0
US-Präsident Trump verbietet Transgender im Militär - lässt eine wichtige Frage allerdings offen 0 0 0
Nordkorea hat erneut die USA provoziert - doch der Raketentest schlug fehl 0 0 0
Schiedsrichter: Schadensbegrenzung beim DFB 0 0 0
Power holt 50. Pole bei Indy Car 0 0 0
Gehackt! Real verkündet Messi-Deal 0 0 0
Neel Jani: Keine Chance auf Penske-DPi-Platz 0 0 0
Tennis: Struff verliert Halbfinalspiel in Winston-Salem 0 0 0
Anschläge in Spanien: „Marokko exportiert seine Terroristen“ 0 0 0