Paris jubelt nach Elfer-Thriller bei Alves' Debüt

Nach der Partie zwischen dem FC Bayern und dem FC Arsenal ist auch das Duell zwischen Paris Saint-Germain und dem AS Rom beim International Champions Cup im Elfmeterschießen entschieden worden.In einem spannenden Spiel setzten sich die Franzosen vom Punkt mit 5:3 durch, nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden. Dani Alves feierte sein Debüt für das Team von Unai Emery. Kevin Trapp saß 90 Minuten auf der Bank, Julian Draxler fehlt nach dem Confed Cup noch.Marquinhos hatte PSG in der 36. Minute in Führung gebracht, Umar Sadiq glich in der 60. Minute aus. Lucas Moura, Christopher Nkunku, Lorenzo Callegari, Odsonne Edouard and Marquinhos verwandelten für Paris im Elferschießen sicher, auf Seiten Roms vergab Gerson.

Lies mehr: http://www.sport1.de/internationaler-fus...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages mit Facebook und Tweeter


Ähnliche News

Flüchtlingskrise in Myanmar: US-Diplomat verlässt Beratergruppe im Streit mit Friedensnobelpreisträgerin 0 0 0
Software AG: Starkes Schlussquartal rettet das Geschäftsjahr 0 0 0
Immer zwischen die Beine, sicherheitshalber 0 0 0
Experten beklagen zunehmende Aggressivität im Straßenverkehr 0 0 0
Studie warnt Mütter: Kaiserschnitt erhöht Risiko einer späteren Fehlgeburt 0 0 0
Handball: „Alles gehört auf den Prüfstand”: Handballer gefrustet 0 0 0
Basketball: Nowitzki am Ende Zuschauer bei Derby-Pleite von Dallas 0 0 0
Assassin's Creed Origins: Launch-Trailer zum DLC 'Die Verborgenen' 0 0 0
2:1 gegen Aue - Fortuna startet mit einem Sieg ins neue Jahr 0 0 0
Einwanderungspolitik: Weißes Haus stellt Staatsbürgerschaft für "Dreamer" in Aussicht 0 0 0